Inkontinenzpauschalen

Ältere, kranke oder behinderte Menschen leiden oft unter einer Blasen- und Darmschwäche, was ihnen sehr unangenehm und peinlich ist. Die Inkontinenz kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein und Bedarf unterschiedlichen Behandlungsmethoden.

Neben der Möglichkeit einer Operation oder anderen Maßnahmen, werden Heimbewohner und bettlägerige Menschen in der häuslichen Umgebung oft mit Inkontinenzartikeln wie Windeln, Einlagen, Urinbeuteln und Netzhosen versorgt. Inkontinenzhilfsmittel helfen den Betroffenen den Alltag zu meistern, verbessern das Körpergefühl und geben Ihnen wieder ein Gefühl der Frische und Sicherheit.

Damit nicht für jeden Heimbewohner oder Patienten einzeln die Artikel gekauft und mit den Krankenkassen abrechnet werden müssen, gibt es die sogenannten Inkontinenzpauschalen, die die Arbeit vereinfachen. Der ambulante Pflegedienst oder Altenheime haben so die Möglichkeit für mehrere Patienten gleichzeitig und gebündelt die Abrechnung machen zu können.

Auch wir die RZH, möchten Sie darin unterstützen, den Arbeitsaufwand für die Inkontinenzpauschalen zu minimieren und Zeit zu sparen. Zeit, die Sie für Ihre wesentlichen Aufgaben in der Pflege verwenden sollen. Wir haben für die Abrechnung von Inkontinenzpauschalen eine sichere und gesetzeskonforme Abrechnung nach §302 SGB V konzipiert, die genau den Anforderungen der ambulanten Pflege oder Altenheimen entspricht.

Flexible Einsendetermine sorgen für eine stressfreie Abgabe Ihrer Unterlagen, ganz ohne Zeitdruck. Verschiedene Auszahlungsziele nach Wahl und eine 100-prozentige Online-Auszahlung der erbrachten Leistungen maximieren Ihre Liquidität, die Sie brauchen, um frei agieren zu können.

Wir wollen, dass Sie effektiv die Leistungsabrechnung Ihrer Inkontinenzpauschalen abwickeln können. Deshalb haben Sie einen festen Ansprechpartner, um fachkundig betreut und beraten zu werden, und landen in keiner Hotline.

InkontinenzpauschalenUnser RZH-Abrechnungskonzept bieten wir zu einem optimalen Preis-/Leistungsverhältnis an und stellen Ihnen darüber hinaus betriebswirtschaftliche Daten und Statistiken zur Unternehmensführung bereit.

Inkontinenzpauschalen
Broschüre RZH Heilmittel

Download Broschüre

Bereich Hilfsmittel

(PDF, ca. 6,8 MB)

Ihre persönlichen Ansprechpartner

 RZH Wesel Ostermann- Schelleckes
Wolfgang Ostermann-Schelleckes

Telefon: 0281-9885-136

Mobil: 0170-4400947

 RZH Wesel Terodde
Verena Terodde

Telefon: 0281-9885-691

Mobil: 0170/1870893

Unsere Leistungen im Überblick: 
  • Die sichere, gesetzeskonforme und bundesweite Abrechnung nach §302 SGB V
  • Eine pünktliche Auszahlung der Abrechnungssumme per kostenfreier Online-Überweisung
  • Flexible Einsendetermine
  • 100-prozentige Auszahlung Ihrer erbrachten Leistungen
  • Verschiedene Auszahlungsziele nach Ihrer Wahl
  • Betriebswirtschaftliche Auswertungen und übersichtliche Statistiken
  • Feste Ansprechpartner
  • Optimales Preis-/ Leistungsverhältnis