Blog

X

RZH – Ihr verlässlicher Partner bei der Pflegedienst-Existenzgründung

Die Neugründung von Pflegediensten liegt nach wie vor im Trend. Der Schritt zur Pflegedienst Existenzgründung sollte allerdings gut überlegt sein. Vor allem den Arbeitsschwerpunkt gilt es sorgfältig zu planen.

So können etwa Nischenangebote wie etwa die Kinderpflege angesichts einer immer stärker werdenden Konkurrenzsituation für die Pflegedienst Existenzgründung besonders interessant sein. Auch das Abdecken von Spezialgebieten wie die psychiatrische Fachpflege oder die intensive Nachsorge nach ambulanten Operationen eröffnen gute Marktchancen. Bevor man sich in eine Richtung entscheidet, sollte man unbedingt eine fundierte Markt- und Wettbewerbsanalyse durchführen.

Was für einen gelungenen Start wichtig ist

Wichtige und notwendige Erkenntnisse vor der Pflegedienst Existenzgründung liefern etwa Kommunen, die über wertvolle Daten verfügen – etwa zur Zusammensetzung der Altersstruktur der Gemeindemitglieder oder auch zu Bedarfs- und Altersprognosen. Wertvolle Erkenntnisse über die Versorgungsangebote einer Region können neben den Gemeinden auch die Pflegekassen liefern.

Für einen erfolgreichen Verlauf der Pflegedienst Existenzgründung ist aber auch der Standort der Einrichtung ausschlaggebend: seine möglichst zentrale Lage, seine gute Erreichbarkeit und sein möglichst großer räumlicher Abstand zur nächstgelegenen ambulanten Pflegeeinrichtung.

Existenzgründer benötigen einen verlässlichen Abrechnungsdienstleister

Besonders wichtig für den erfolgreichen Start in die Selbständigkeit ist zudem die zeitgerechte Wahl eines verlässlichen Abrechnungsexperten. Der Gründer-Partner RZH ist ein erfahrener Abrechner, der für individuelle Betreuung, schnelle Zahlung und Zeitersparnis steht. Er ist zudem ein renommierter Partner, der seit Jahrzehnten im Gesundheitswesen erfolgreich tätig ist.

Die RZH Rechenzentrum für Heilberufe GmbH ist ein Tochterunternehmen der finanzstarken ARZ Haan AG. Der Dienstleister bietet für mehr als 30 Berufsgruppen im Gesundheitsbereich – darunter auch zahlreiche Pflegedienste – seine breitgefächerten Abrechnungsdienstleistungen an. Das Rechenzentrum erledigt für seine Kunden den Datenträgeraustausch, ebenso die Vorfinanzierung sowie das Forderungs-Management. Jeder Klient erhält zudem ein Online-Datenkonto, das alle wichtigen Abrechnungsdaten auf Knopfdruck zur Verfügung stellt. Neugründer profitieren von kurzfristigen Auszahlungsterminen und flexibel wählbaren Einsendeterminen.

Häusliche Pflege  | 08.03.2018

Wie viel Zeit beansprucht Ihre Abrechnung?

Ermitteln Sie mit unserem Rechner ganz einfach und schnell, wie viel Zeit Sie für Ihre Abrechnung aufwenden.

Zeitrechner ausprobieren