Transport: Neue Verordnung einer Krankenbeförderung zum 1. April 2019

X

Wesel, 15. März 2019

Eine Abrechnung von Transportleistungen ist ab dem 1. April 2019 nur noch mit dem neuen Verordnungsvordruck möglich.

Was ist Neu?
Die Gestaltung des Muster 4 wurde durch den GKV-Spitzenverband angepasst. Das Muster 4 ist nun übersichtlicher und die Ausfüllqualität der Ärzte soll optimiert werden. Gleichzeitig wurden Änderungen der Krankentransport-Richtlinie berücksichtigt.

Wichtig für Sie als Kunde der RZH:
Bei genehmigungspflichtigen Fahrten erhalten Sie künftig von Ihrem Fahrgast lediglich eine Genehmigung der Krankenkasse. Auf dem neuen Verordnungsvordruck fehlen einige abrechnungsrelevante Felder, hier halten wir für unsere Kunden eine individuelle Lösung bereit, damit Sie auch weiterhin den vollen Leistungsumfang der RZH nutzen können.

Für weitere Informationen erreichen Sie uns telefonisch oder per E-Mail:

Frau Sabine Christoph
Telefon: 0511 / 674 00 42
E-Mail: s.christoph@rzh.de

Herr Jan-Henric Wilke
Telefon: 0511 / 674 00 48
E-Mail: j.wilke@rzh.de